April 2011

WPT Seminole

Das vorletzte WPT-Turnier vor dem großen Finale in Las Vegas findet momentan parallel zur EPT San Remo in Hollywood, Florida statt.
Das Seminole Hard Rock Showdown lockte viele der richtig bekannten Spieler an, von denen ein jeder sich mit 10.000 Dollar eingekauft hatte.
Der garantierte Preispool liegt bei über 4 Millionen Dollar und alleine der Sieger kann sich über 1,1 Millionen Dollar freuen.
Am zweiten Turniertag mussten sich bereits einige der wirklich bekannten Spieler verabschieden. So auch William Reynolds, Matt Affleck und Tony Dunst.
Pokerfrau Annette Obrestad erging es dagegen besser. Sie konnte sich sogar in den Top 10 Spielern einreihen.
145 Spieler schafften den Sprung in den dritten Tag. Die ersten 45 Plätze werden bezahlt.
Hier der momentane Top 10 Chipcount :

1. Platz Todd Terry 296,400
2. Platz Charles Wiper 273,100
3. Platz Steven Levy 247,300
4. Platz Brandon Steven 237,600
5. Platz Mike Beasley 231,000
6. Platz Farhan Madhani 227,300
7. Platz Brain Colin 224,500
8. Platz Annette Obrestad 213,500
9. Platz Jason Koon 207,700
10. Platz James Mackey 205,100

Titan Poker

Interessant :


Schwarzer Freitag in der Pokergeschichte

Wie jeder Pokerfan mittlerweile mitbekommen haben dürfte, war der vergangen Freitag ein schwarzer Freitag für die Pokerwelt.

Nach diesen dramatischen Ereignissen am Freitag, hat sich der Onlinepokerraum Full Tilt Poker ( nach Informationen der Seite bluffmagazine.com) entschlossen, die geplante Hochpreis-Turnierserie “Onyx Cup” ausfallen zu lassen. Eigentlich sollte es bereits am 11. Mai in Las Vegas losgehen und mit Turnieren mit Buy-ins von 100.000 bis 300.000 Dollar standen auf dem Plan.

Und auch Pokerstrs.com hat reagiert. Und so wurden die Garantiesummen für die Sunday-Major-Turniere herabgesetzt.

Das FBI hatte am vergangenen Freitag hart gegen einige Pokerseiten in den USA durchgegriffen ( PokerStars, Full Tilt, UB und Absolute Poker) und diese wurden komplett gesperrt.
Daraufhin wurde Anklage wegen Geldwäsche, illegales Glücksspiel und Bankbetrug gegen die Betreiber und deren Mitarbeiter erhoben.
Die Seiten sind mittlerweile umgezogen und die neuen Domains lauten : PokerStars.eu und fulltiltpoker.co.uk . Auf beiden Seiten sind keine Spieler aus Amerika mehr zulässig.Die Zukunft von UB und Absolute Poker ist noch ungeklar.
Pokerräume wie Cake Poker oder auch Bodog waren aber nicht von diesen Massnahmen betroffen.

Poker after Dark

Auf NBC kann man momentan fast täglich neue Folgen von Poker after Dark bewundern. Jede Menge Action ist nicht zuletzt durch die PLO-Cashgame garantiert.
Und am Tisch finden sich sechs Spieler, ,die wohl zu den besten der WElt gehören : Patrik Antonius, Phil Ivey, Tom Dwan, Brian Hastings, Phil Galfond und Brandon Adams.

Eine etwas merkwürdige Wette zwischen Phil Ivey und Tom Dwan sorgte für die meiste Aufregung in der zweiten Folge.
Dwan zahlt von seinem Stack 40.000 Dollar nur für das Recht, Ivey im Jahre 2011 zu einer H.O.R.S.E.-Partie mit Blinds von 50.000 $/100.000 $ herauszufordern zu dürfen. Sollte Ivey dann auf dieses Recht verzichten, so muss er Dwan 1 Million . Spielt er dagegen, so muss er Dwan 96 Prozent seiner Gewinne zurückerstatten.
Das klingt sehr verrückt.
Hintergrund ist wohl, dass Ivey momentan wohl der beste H.O.R.S.E.-Spieler der Welt ist. Dwan dagegen ist auf vielen Gebieten noch blutiger Anfänger.
Bereits im vergangenen Jahr gab es eine deartige Wette zwischen den beiden. Bei der Wette im vergangenen Jahr durfte Ivey ein Jahr lang kein Fleisch essen.
Doch das hielt er nicht durch und nach wenigen Wochen kaufte er sich aus dieser Wette frei.

Pressekonferenz zum Glücksspielstaatsvertrag

LIVE, heute den 13. April um 12: Uhr. (Bitte den Player dann nochmal aktualisieren.)

Poker after Dark


Bei Poker after Dark gab es nun eine Woche Sit & Go und nun geht es mit den Cashgame-Runden weiter.
Jeweils 50.000 Euro mussten die beiden Pokerldys Annette Obrestad und Melanie Weisner sowie Doyle Brunson, Tom Dwan, Andrew Lichtenberger und Eric Baldwin entrichten, um mit dabei sein zu können.
Um sich die Siegprämie von 300.000 Euro zu sichern, musste man die anderen fünf Spieler also eliminieren. Ein zweiter Platz nützte also nicht viel.
Und soviel sei schonmal verraten : Es wurde spannend am Ende:

Reisen bei der Pokerbundesliga zu gewinnen

10 WSOP Reisen gibt es bei einer neuen Kooperation Anfang Juni in Düsseödorf zu gewinnen.
Seit bereits über 4 Jahren bietet die Pokerbundesliga achpreisturniere an und die Pokeranhänger in Deutschland vergrössert sich zusehends.
Um nun weitere Sponsoren ins Boot zu holen, ist die Pokerbundesliga nun eine Kooperation mit der österreichischen Veranstaltungsagentur “Rock of Poker” eingegangen.
Anfang Juni in Düsseldorf wird es nun das erste Ergebnis dieser Kooperation geben : 7 WSOP-Tickets und 10 Reisen nach Vegas werden dort ausgespielt werden.
Im Maritim-Hotel laufen am 4. und 5. Juni die Qualifikationsturniere.

Die Pressemitteilung der PBL in Auszügen :

Nach dem Start der Poker-Bundesliga (P-BL) im Januar 2007 dauerte es gerade einmal 10 Monate, bis die P-BL zur Nummer 1 im Deutschen Live Poker-Sport wurde. Mittlerweile werden deutschlandweit bis zu 150 Live Turniere monatlich veranstaltet und die Community ist auf fast 60.000 pokerbegeisterte Mitglieder angewachsen.
Um auch langfristig ein stetiges Wachstum zu gewährleisten wurde nun mit der Veranstaltungs- und Vermarktungsagentur „Rock Of Poker“ (ROP) aus Graz/Österreich eine umfangreiche Kooperation geschlossen.


Als erster Schritt wird eine Serie von Großevents ins Leben gerufen, die sich durch für jedermann leistbare Teilnahmegebühren ab 15 Euro auszeichnet. Der besondere Fokus dieser Veranstaltungen soll auf den sportlichen Aspekt gelegt werden, wodurch eine breite Masse in den Genuss kommen soll, professionell veranstaltete und gut strukturierte Pokerturniere in ansprechender Atmosphäre zu erleben.


Als erstes Event dieser Serie veranstaltet die Poker-Bundesliga gemeinsam mit ROP ein Deepstack Freezeout Turnier im wunderschönen 4-Sterne Hotel Maritim in Düsseldorf. Trotz geringer Teilnahmegebühr will sich diese Turnierserie an internationalen Maßstäben messen lassen. Ermöglicht wird dies erst durch das Engagement von Sponsoren, welche auch den wirklich bemerkenswerten Preispool zur Verfügung stellen: am 04. und 05. Juni 2011 werden zehn Las Vegas Reisen garantiert. Die sieben Besten werden zusätzlich sogar das Poker-Bundesliga Team bei der WSOP offiziell repräsentieren.

Neuregelung des Glücksspielstaatsvertrages geplant

Gestern lief es den ganzen Tag im Radio : Es ist eine Neuregelung des Glücksspielstaatsvertrages geplant.
So soll ab dem 1. Januar 2012 ein neuer Glücksspielstaatsvertrag in Kraft treten, dies beschlossen die 16 Länderchefs die am Mittwoch zu einer Konferenz zusammenkamen.
Den derzeit gültigen Vertrag hatte zuvor der Europäische Gerichtshof als unrechtmäßig bezeichnet .
Ein staatliches Monopol auf Sportwetten und Glücksspiel sei nur zulässig, wenn es die Suchtgefahr bei den ganzen Spielarten bekämpft.
Zumindest was die Sportwetten angeht, gab es eine Einigung : So sollen sieben Lizenzen für die nächsten fünf Jahre an private Sportwettenanbieter vergeben werden.
Und die Konzessionsabgabe soll 16,66 Prozent (!!) des Spieleinsatzes betragen. Beim Fussball kann man dann auch nur noch auf das Endergebnis wetten und nicht mehr auf Zwischenergebnisse oder Torschützen.
So fragt man sich nur, welcher Anbieter überhaupt Interesse an einer solchen Lizenz hat. Die grossen Anbieter sitzen in Malta und müssen keinerlei Abgaben an den deutschen Staat zahlen. Warum sollten Sie das ändern wollen ?
So äusserte sich Bwin-Deutschlandchef Jörg Wacker und nannte das Modell “realitätsfremd und zum Scheitern verurteilt.”
Genauso sehen wir das auch!

Poker after Dark

Endlich geht nun nach einer längeren Wartezeit weiter mit neuen Folgen von Poker after Dark.
Bei Sit `n Go wird ein neuer Sieger gekührt. Die sechs Teilnehmer haben 50.000 Dollar eingezahlt und der Sieger gewinnt 300.000 Dollar. – Ganz einfach –

Mit den sechs Teilnehmern Annette Obrestad, Eric Baldwin, Melanie Weisner, Tom Dwan, Andrew Lichtenberger und Doyle Brunson hat sich ein durchaus hochkarätiges Teilnehmerfeld herausgebildet.

Für alle die die erste Folge nocheinmal live sehen möchten :