European Poker Awards 2013

Ja, ihr habt schon richtig gelesen, es geht um die European Poker Awards 2013, die nun vergeben wurden.  Und auch Deutschland ging in diesem Fall nicht leer aus und zwei deutsche Spieler konnten sich über eine Auszeichnung freuen.

 Ole Schemion freut sich über die Auszeichnung als Spieler des Jahres.  Bei dieser Auszeichnung wurde der Sieger nicht durch eine Jury bestimmt sondern alleine durch das GPI Ranking . 14 Finale Tables konnte Ole auf seinem Konto verbuchen. Damit lag er noch vor Daniel Negreanu.

Philipp Gruissem freut sich über die beste Turnierleistung. 3 Highroller-Turniere mit rund 4,6 Millionen Dollar Preisgeld stehen bei ihm zu Buche.

Toby Lewis, alias  810ofclubs  freut sich über die Auszeichnung ” Internetspieler des Jahres ” .

 

Hier noch einmal eine komplette Auflistung :
Rookie des Jahres : Adrian Mateos Diaz
Poker-Persönlichkeit des Jahres : Roger Hairabedian
Europas Spielerin des Jahres : Ana Marquez
Europas Spieler des Jahres : Ole Schemion
Beste Turnierleistung : Philipp Gruissem
Internetspieler des Jahres : Toby “810ofclubs” Lewis
Auszeichnung für Lebensleistung :  Barny Boatman
Poker-Business Person des Jahres  : Neil Johnson, PokerStars
Poker-Event des Jahres Full Tilt Poker Galway Festival

Titan Poker

Kommentar schreiben

You must be logged in to post a comment.